STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

AUS RHEINSBERG (Ruppiner Tageblatt)

(aus: Märkische Allgemeine; 08.10.2009)

Straßensperrung für Töpfermarkt
RHEINSBERG
Wegen des Töpfermarktes ist von morgen 18 Uhr bis Sonntag 20 Uhr in der Rheinsberger Innenstadt die Schlossstraße zwischen der Langen Straße und dem Schlossvorplatz gesperrt. Der Verkehr Richtung Zechlinerhütte wird über die Lange Straße und die Seestraße umgeleitet. Aus Zechlinerhütte müssen die Autofahrer den Markt, die Mühlenstraße und die Rhinstraße benutzen. Die Stadt bittet die Autofahrer außerdem, alle geparkten Autos rechtzeitig vor der Sperrung aus der Schlossstraße sowie aus der Langen Straße und der Mühlenstraße wegzufahren. Dort gilt während der Sperrzeit ein Parkverbot. Die Bushaltestelle am Triangelplatz wird während der Sperrung vor die Feuerwehrremise verlegt.

Neue Ausstellungen
RHEINSBERG
Gleich zwei neue Ausstellungen werden während des Töpfermarktes am Sonnabend in der Rhinpassage eröffnet. Der Verein Stadtgeschichte zeigt an den Säulen der Passage ab dann zwölf Wandtafeln zur Entwicklung von Rheinsberg. Sie sollen dauerhaft in der Passage hängen bleiben, eröffnet wird diese Ausstellung um 14 Uhr.

Im Atelier des Keramikers Karl Fulle in der Passage sind ab Sonnabend Objekte der Keramikerin Grita Götze aus Halle zu sehen. Diese Ausstellung wird um 15 Uhr eröffnet. Am Sonnabend ist sie bis 18 Uhr zu sehen, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Diskussion zum Nahverkehr
RHEINSBERG
Um den öffentlichen Nahverkehr in Rheinsberg geht es bei einer Diskussionsveranstaltung heute von 15 bis 18 Uhr im Schlosshotel Rheinsberg. Diskussionspartner sind der scheidende Bürgermeister Manfred Richter und ein Vertreter des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg. Eingeladen hat das Regionalcenter Ostprignitz-Ruppin der Industrie- und Handelkammer.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte