STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Verein gründet Stiftung/Zweite Förderstiftung in Rheinsberg

Jürgen Rammelt
(aus: Wochenspiegel; 01.11.2012)

Rheinsberg. Mit der Förderstiftung Stadtgeschichte Rheinsberg ist am Dienstag in Rheinsberg nach der Förderstiftung des Kurt-Tucholsky-Museums eine weitere Stiftung offiziell gegründet worden. Im Rahmen einer Feierstunde im Beisein des Rheinsberger Bürgermeisters Jan-Pieter Rau übergab Karsten Teuffert von der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin an Jörg Möller die Gründungsurkunde.
Wie der Vorsitzende des Vereins Stadtgeschichte berichtete, engagiert sich sein Verein seit vielen Jahren, die Geschichte der Stadt Rheinsberg aufzuarbeiten. Um ein möglichst weites Spektrum abzudecken, geschieht das in mehreren Projekten.
Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Füllen einer Internetdatenbank, die als einzigartiges Vorhaben unter fachlicher Begleitung durch das Kulturministeriums des Landes Brandenburg ständig erweitert wird. Parallel dazu laufen Projekte, wie zum Beispiel die Erstellung einer Jahrespublikation, die in Form eines Kalenders zu einem bestimmten Thema herausgegeben wird. Fest etabliert haben sich auch wechselnde Ausstellungen und die Präsentation des Vereins auf der Internetseite www.stadtgeschichte-rheinsberg.de . Großen Wert habe dabei der Verein von Anfang an darauf gelegt, Transparenz und Glaubwürdigkeit in seiner Arbeit zu zeigen. Aus diesem Grund wurde als Organisationsform auch ein eingetragener und gemeinnütziger Verein gewählt.
Finanzielle Grundlage der Vereinsarbeit sind Mitgliedsbeiträge und Spenden. Um die finanzielle Grundlage für alle diese Projekte auf stabilere Füße zu stellen, entstand die Idee von einer Stiftungsgründung. Damit soll mehr Stetigkeit, Kontinuität und Sicherheit sowohl bei der aktuellen Arbeit als auch bei der Bewahrung des Erreichten im Vordergrund stehen. „Es geht um die Sicherheit der finanziellen Grundlagen“, sagte Karsten Teuffert, der den Verein unter der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin gut aufgehoben sieht. Jörg Möller dankte ausdrücklich den 15 privaten Spendern sowie der Sparkasse und der Stadt Rheinsberg, die das Gründungskapital in Höhe von 10 000 Euro aufgebracht haben.

unter dem Foto:
Bei der Gründung der Förderstiftung Stadtgeschichte Rheinsberg: Jörg Möller und Karsten Teuffert (r.).

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte