STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Die Schule im Dorf lassen

Jürgen Rammelt
(aus: Ruppiner Anzeiger; 25.10.2018)

Kalender 2019 ist nächstes Vortragsthema des Vereins Stadtgeschichte

„Die Schule im Dorf lassen" ist der Titel des neuen Kalenders, den der Verein Stadtgeschichte Rheinsberg für das Jahr 2019 fertiggestellt hat. Am Sonnabend, 10. November, zur Langen Nacht der Künste, werden die zwölf Monatsblätter um 17 Uhr in der Rheinsberger Kurt-Tucholsky-Buchhandlung der Öffentlichkeit vorgestellt. Der seit 2008 und nunmehr in zwölfter Auflage erscheinende Kalender widmet sich diesmal der Geschichte der früheren Dorfschulen in den Rheinsberger Ortsteilen. Denn anders als heute hatte noch vor einigen Jahrzehnten nahezu jedes Dorf seine eigene kleine Schule. Neben den Mitgliedern des Geschichtsvereins haben auch die verschiedenen Ortschronisten zum Gelingen des Kalenders beigetragen. Sie suchten Fotos und erforschten die Historie des Schulwesens in ihren Dörfern. Die Herstellung und Veröffentlichung des Kalenders wird von zahlreichen Gewerbetreibenden und privaten Sponsoren aus der Region unterstützt. Nur so ist es möglich, dass der Preis mit neun Euro seit Jahren moderat gestaltet werden kann. Neben einer Landkarte mit den Ortsteilen, historischen Fotos und erläuternden Texten sind in dem Kalender auch die Termine wichtiger regionaler Feste enthalten. Der Kalender wird in der Buchhandlung, in der Tourist-Information, beim Heimatverein und in einschlägigen Rheinsberger Geschäften verkauft.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte