STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Ganze Stadt als Adventskalender

Siegmar Trenkler
(aus: Märker; 24.11.2016)

Ganze Stadt als Adventskalender In Rheinsberg gibt es im Dezember bis Heiligabend täglich Aktionen und ein Gewinnspiel Von SIEGMAR TRENKLER Rheinsberg (RA) Die Organisatoren des ersten Rheinsberger Adventskalenders sind zur recht stolz auf ihr Baby: Im Dezember gibt es in der Prinzenstadt täglich neue Aktionen. Wer bei jeder geöffneten Tür dabei ist, hat zudem gute Chancen, einen der zahlreichen Gewinne zu ergattern - vom Bootstour- Gutschein bis zur Statistenrolle in der Kammeroper. Die Organisatoren, das sind die Mitglieder der Arbeitsgruppe Marketing, die sich im Rahmen des Rheinsberger Tourismusentwicklungskonzepts gebildet hatte. Sie wollten der Zusammenarbeit' auch außerhalb ihrer Treffen Leben einhauchen und suchten nach einer Idee dafür. Nadine Hille, Susanne Gast, Irene Krahmer, Michael Fröhlich, Frank Stieldorf, Jörg Schubert, Peter Grosse und Olaf Barufke - allesamt Vertreter von touristischen oder kulturellen Anbietern - einigten sich schließlich auf den Adventskalender. Quer über das gesamte Stadtgebiet verteilt, gibt es dabei tägliche Aktionen (siehe lnfokasten). Die Kooperation der einzelnen Hotels und Anbieter - etwas, das lange Zeit undenkbar schien - klappt, stellte die Marketing-AG am Mittwoch zufrieden fest. Und das endet nicht etwa mit einem gemeinsamen Flyer. So sollen etwa überschüssige Kekse, die nach dem Backtag bei der Bäckerei Janke hergestellt werden, an die Preußenquelle gehen. Dort werden sie dann ebenfalls für die Besucher und Gäste im Rahmen des Adventskalenders zur Verfügung angeboten. Es sind also viele Anknüpfungspunkte, von denen wieder alle Gäste der Stadt profitieren können. Denn klares Ziel war es, nicht nur etwas für Einheimische zu schaffen. Vielmehr soll die Stadt durch den Adventskalender für Touristen interessanter werden. Langfristig möchte die Marketing-AG mit derartigen Aktionen die Stadt auch außerhalb der Hauptsaison als attraktives Reiseziel etablieren. Als Lockmittel für alle, beim täglichen Öffnen der Türen dabei zu sein, gibt es Preise zu gewinnen. An jeder der 23 Stationen können die Besucher einen Zettel ausfüllen. Am 24. Dezember werden mit diesen in der Touristinformation die Gewinner ermittelt. Wer also täglich dabei ist, hat 'höhere Chancen auf die Gewinne. Die Teilnahme lohnt sich allemal: Immerhin geht es unter anderem um Gutscheine für ein Wellness-Wochenende oder die Fahrt mit einem führerscheinfreien Motorboot, Konzertkarten und eine Statistenrolle der Kammeroper in Georges Bizets „Carmen“. Die Gewinner werden gezogen. Verschickt werden die Preise aber nicht - sie müssen vor Ort abgeholt werden. Denn es geht immerhin darum, Menschen nach Rheinsberg zu locken. Die Marketing-AG ist guter Dinge, dass sich der Schwung, der für den Adventskalender entwickelt wurde, auch weiter beibehalten lässt. Die nächsten Aktionen sind bereits in Planung. Weitere Infos auf rheinsbeıg. de/ adventskalender und www. facebook. com/ 1 . adverıtskalerıder.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte