STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Vortrag über historische Bauakten

Jürgen Rammelt
(aus: Märkische Allgemeine; 02.02.2016)

Restauratorin berichtet aus der Geschichte Rheinsbergs

Rheinsberg. 474 Bauakten haben den Rathausbrand von 1945 in Rheinsberg überlebt. Am Dienstag, 9. Februar, stehen diese historischen Dokumente zu diversen Rheinsberger Häusern im Mittelpunkt eines Vortrages, zu dem der Verein Stadtgeschichte Rheinsberg in die Galerie-Etage des Ratskellers einlädt.

Unter dem Motto „Acta specialia - betreffend Bau-Sachen“ wird die Diplom-Restauratorin Sandra Bothe über diese Zeitdokumente berichten. Die „Acta specialia“ umfassen Anträge und Genehmigungen zu Bauvorhaben, Dokumente zu Veränderungen an den Gebäuden sowie zum amtlichen Schriftverkehr einschließlich der zum Bau gehörenden Pläne.

Der Verein, der sich der Geschichte der Stadt widmet, hat mit Unterstützung durch Mitarbeiter der Arbeitsfördergesellschaft Rabs diese Akten eingescannt und in seine Datenbank für die Nachwelt eingepflegt.

Sandra Bothe wird berichten, warum diese staubigen Papierbündel heute einen bedeutenden Zeugniswert besitzen. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte