STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

SPD möchte Informationszentrum zum Kernkraftwerk

(aus: Ruppiner Anzeiger; 26.09.2015)

Antrag an Rheinsbergs Lokalpolitik gestellt

Die Rheinsberger SPD möchte ein Informationszentrum "Blockwarte des Kernkraftwerks Rheinsberg" etablieren. In einem Antrag an die Stadtverordneten schlagen die Sozialdemokraten vor, dass dazu die im Besitz der Stadt befindliche Immobilie "Hermannshof" im Lindenpark genutzt werden soll.

In dem Informationszentrum will die SPD die Energiepolitik im Wandel der Zeit thematisieren.

Der Verein Stadtgeschichte Rheinsberg soll laut Antrag die Einrichtung betreiben. Das SPD-Fraktionsmitglied Jörg Möller ist sowohl Mitglied des Vereins als auch Mitarbeiter im ehemaligen Kernkraftwerk, verfügt also über genügend Kenntnisse zu dem Thema. Mit einem Beschluss sollen die Stadtverordneten auch etwaige Selbstbindungsbeschlüsse zum Verkauf des "Hermannshofes" an Dritte aufheben.

Der Antrag wird erstmals am Montag, 5. Oktober, ab 18.15 Uhr im Bauausschuss beraten.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte