STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Neue Vortragsreihe des Vereins "Stadtgeschichte"

Jürgen Rammelt
(aus: Wochenspiegel; 05.09.2015)

Der Verein „Stadtgeschichte Rheinsberg“ e. V. startet im September mit einer neuen Vortragsreihe und lädt jeweils interessierte Bürger dazu ein. An jedem zweiten Dienstag im Monat werden die Rheinsberger Hobbygeschichtsforscher zu einem historischen Thema einladen. Los geht es am kommenden Dienstag, dem 08. September, an dem unter dem Motto „Gutes Heu, prima Rapskuchen, echte Teppiche und Brillanten“ alle, die sich für die Geschichte der Rheinsberger Zeitung interessieren, in das Gasthaus „Zum Alten Brauhaus“ eingeladen sind

Am 13. Oktober ist dann das Restaurant "Laternenhof" Gastgeber für die Vortragsreihe. Unter dem Titel "Häuser erzählen Geschichte(n)" geht es um bedeutende Gebäude in Rheinsberg. Die Diplomrestauratorin Sandra Bothe möchte mit den Zuhörern das historische Rheinsberg ergründen und dabei das Projekt "Stummer Stadtrundgang" vorstellen.

Die Rheinsberger Sagenwelt steht im Mittelpunkt am 10. November im Gast- und Logierhaus "Zum alten Fritz". Das Thema lautet "Remusinsel, Leuchtturm und eine Frau mit einem sechsten Finger". Hans-Norbert Gast entführt die Zuhörer in die sagenhafte Welt von Rheinsberg und dessen Umgebung.

Im Dezember geht es dann um den Kalender für das kommende Jahr, der diesmal über das Rheinsberger Vereinsleben informiert. Die Jahrespublikation, die die Geschichte ausgewählter Vereine thematisiert, stellt Jörg Möller am 08. Dezember im Gasthof & Fleischerei Endler vor.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte