STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Eine munter zwitschernde Singegruppe

Jürgen Rammelt
(aus: Ruppiner Anzeiger; 13.07.2015)

Eine munter zwitschernde Singegruppe

Mehr als 100 Gäste beim Hoffest im Rheinsberger Haus der Begegnung

Jede Menge Unterhaltung, Musik und Bastelangebote gab es beim Hoffest des Hauses der Begegnung am Freitag in Rheinsberg. Neben Bürgermeister Jan-Pieter Rau, der das Fest eröffnete, hatten auch Rheinsbergs Ortsvorsteher Sven Alisch und der Seniorenbeauftragte des Kreises, Dieter Böttcher, es sich nicht nehmen lassen, vorbeizuschauen und die zahlreichen Besucher zu begrüßen.

Wie immer hatte Marianne Maronde, die seit zehn Jahren die Begegnungsstätte für Jung und Alt leitet, gemeinsam mit ihren Helferinnen und Helfern das Fest vorbereitet. Mit von der Partie war unter anderem die Umweltmanufaktur Kyritz, deren Mitarbeiter mit den Kindern aus Naturmaterialien lustige Figuren und Vogelhäuschen anfertigten. Aber auch das von Familienzentrum Rheinsberg angebotene Kinderschminken und das Herstellen von Tieren aus bunten Luftballons fanden großen Zuspruch.

Mit Ständen waren die Bibliothek und der Verein Stadtgeschichte vertreten, und natürlich hatten die Organisatoren auch an das leibliche Wohl der weit über 100 Gäste gedacht. Es gab Kaffee und Kuchen, Bratwurst vom Grill sowie Erdbeerbowle und andere Getränke.
Für Live-Musik sorgte Klaus Fourmont aus Katerbow mit dem Keyboard, Gesang und Saxofon. Aber auch der Chor des Begegnungshauses, „Die lustigen Lerchen“, zwitscherte munter drauflos und erfreute die Besucher mit einem Reigen bunter Melodien. Clown Marco, der schon einmal beim Hoffest in Rheinsberg zu Gast war, begeisterte dagegen mit seinen Späßen und Zaubertricks das kleine und große Publikum.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte