STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Stummer Stadtrundgang fortgesetzt - Ortsbeirat entscheidet über nächste Hinweisschilder

ca
(aus: Märkische Allgemeine; 13.10.2005)

RHEINSBERG
An der Ecke Seestraße/Kirchstraße hängt es schon. Bald soll es aber noch mehr Hinweisschilder an denkmalgeschützten Häusern und anderen Bauwerken in Rheinsberg geben, die Touristen und Einheimischen die Historie des jeweiligen Objekts erklären. Initiator der Aktion ist die Stadt, die im Dezember des vergangenen Jahres mit dieser Aktion angefangen hat. Jetzt soll der Rheinsberger Ortsbeirat in seiner nächsten Sitzung am kommenden Montag, 17. Oktober, festlegen, welche Häuser als Nächste an der Reihe sind. "Es wird eine ständige Entwicklung sein", hofft der zuständige Bauamtsleiter Wilhelm Kruse. Ziel sei, dass die Schilder zu einem "stummen Stadtrundgang" durch die Stadt werden.

[Bildtitel]
Verleitung zum Flanieren: Wenn sich das einzelne Schild vermehrt, könnte es tatsächlich funktionieren.
Foto: Henry Mundt

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte