STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Ausstellung zur Keramik

(aus: Märkische Allgemeine; 11.11.2011)

RHEINSBERG
Der Verein Stadtgeschichte eröffnet am Mittwoch, 16. November, um 18 Uhr in der Rheinsberger Rhinpassage eine Ausstellung zur Geschichte der Keramikherstellung in Rheinsberg. Gezeigt werden Erzeugnisse aus den Anfängen bis zur Gegenwart. Das älteste Stück stammt vermutlich von 1771.

150 Liter Farbegestohlen
RHEINSBERG Unbekannte haben in der Nacht zu gestern aus einem Rheinsberger Betrieb 150 Liter Farbe gestohlen. Die Diebe verschafften sich gewaltsam Zugang zur Manufaktur und entwendeten elf Eimer Fassadenfarbe und weitere Materialien. Mitarbeiter bemerkten den Schaden am Vormittag.

Geld an Wallitzer Vereine verteilt
RHEINSBERG
Die Rheinsberger Stadtverordneten haben über die Verteilung der sogenannten Drei-Euro-Pauschale für den Ortsteil Wallitz entschieden. Es bekommen der Heimat- und Kulturverein 150 Euro, der Männergesangverein erhält 50 Euro, der Frauenkreis 100 Euro und der Heimatverein 100 Euro. Alles, was am 19. Dezember von der Pauschale nicht verbraucht ist, bekommt der Heimat- und Kulturverein für seine Vereinsarbeit.

Ortsbeirat tagt in Flecken Zechlin
FLECKEN ZECHLIN
Der Ortsbeirat von Flecken Zechlin tagt am Donnerstag, 17. November, um 19.30 Uhr im Gasthaus Raeck. Auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils der Sitzung stehen die Zweitwohnsteuer für Rheinsberg und die geplante Anhebung der Kurtaxe für Übernachtungsgäste in Rheinsberg, Flecken Zechlin und Kleinzerlang.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte