STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Die erste Grabplatte steht

Carsten Schäfer
(aus: Märkische Allgemeine; 05.06.2012)

Der Gedenkort für prominente Gräber auf dem evangelischen Friedhof in Rheinsberg nimmt Gestalt an. Gestern hievten Mitarbeiter des Landschaftsbaus Belau und Helfer vom Verein Stadtgeschichte die erste Grabplatte in Position. Sie erinnert an den Leibarzt von Prinz Heinrich, I.F.B. Krumteich. Er starb 1809. Die Platte hatte der Verein vor einiger Zeit bekommen. Demnächst soll daneben eine Tafel über wichtige Gräber auf dem Friedhof informieren. Der Verein Stadtgeschichte und die Kirchengemeinde treffen sich heute, um den Text zu besprechen.
Foto: Carsten Schäfer

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte