STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Per Kachel den Weg finden

Holger Rudolph
(aus: Ruppiner Anzeiger; 30.11.2011)

RHEINSBERG (hr) ▪ Modellvarianten für die Kacheln der geplanten sechs Keramikpfade stellte am Montagabend im Rheinsberger Ortsbeirat Hans-Jürgen Naundorf, Geschäftsführer der Keramik Manufaktur Dornbusch, vor. Anlässlich der anstehenden Feierlichkeiten „250 Jahre Keramik aus Rheinsberg“ im kommenden Jahr will Naundorf von einem zentralen Punkt in der Innenstadt Wege zu sechs früheren Manufakturen anlegen. In die Bürgersteige sollen in regelmäßigen Abständen Kacheln eingelassen werden, welche den Geschichtsinteressierten den Weg zeigen. Ortsvorsteher Sven Alisch (SPD) lobte die Idee, empfahl aber, mit dem Verein Stadtgeschichte Rheinsberg zusammen zu arbeiten. Dieser könne für die jeweiligen Endpunkte der Strecken Tafeln erarbeiten, die Informationen zu den früheren Produktionsstätten geben.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte