STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Nachrichten aus Rheinsberg (Ruppiner Tageblatt)

Kathrin Gottwald
(aus: Märkische Allgemeine; 14.12.2007)

Bei Weiß bedankt
RHEINSBERG
Der Rheinsberger Ortsbeirat hat sich auf seiner jüngsten Sitzung ausdrücklich beim Rabs-Geschäftsführer Wolfgang Weiß für seine bisher geleistete Arbeit bedankt. „Er hat Millionen Euro in die Stadt geholt. Es ist ein Unding was jetzt mit ihm passiert“, sagt Ortsbürgermeister Sven Alisch.

Weiß, der seit Monaten schwer krank ist, steht wegen umstrittener Osteuropareisen in der Kritik.

Vereine bekommen Geld
RHEINSBERG
Der Förderverein der Rheinsberger Heinrich-Rau-Schule bekommt 500 Euro, der Verein Stadtgeschichte 150 Euro. Damit hat der Ortsbeirat die 9500 Euro aus der Zwei-Euro-Pauschale fast aufgebraucht.

Sanierung beginnt im Januar
RHEINSBERG
Die Sanierung der Rheinsberger Allende-Schule beginnt im Januar mit dem Einbau neuer Fenster. Die Stadtverordneten haben auf ihrer jüngsten Sitzung den 207 000-Euro-Auftrag an das Fehrbelliner Fensterwerk vergeben. Die Hülle der neuen Zweifeldhalle baut die Lindower Firma Stahl- und Brückenbau. Sie beginnt im März, die Kosten belaufen sich auf 386 000 Euro.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte