STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Publikationen

Handwerk in Rheinsberg

Als der Stadtgeschichtsverein 2010 den Kalender Rheinsberger Handwerk erarbeitet, wird rasch klar, dass sowohl die Jahrespublikation als auch die dazu gehörende Ausstellung der Materialvielfalt nicht gerecht werden können. Erstmalig entschließen sich die Mitglieder deshalb, innerhalb eines Jahres zwei Kalender-Ausstellungen zu präsentieren. Die Fülle der Objekte, Dokumente und Bilder hätte für mindestens eine weitere Schau ausgereicht.

Eckhard Bartel nutzt diesen Umstand, um sich "im stillen Kämmerlein" eingehend mit den Rheinsberger Handwerkern zu befassen: Er sichtet sein Privatarchiv, konsultiert einschlägige Literatur, zeitgenössische Chronisten und natürlich die vereinseigene Datenbank.

Nach und nach entstehen ausführliche Artikel, die über jeweils ein Gewerk berichten. Seit Juli 2013 veröffentlicht Bartel seine Erkenntnisse als Serie im kostenlosen Wochenblatt "Märker". Dabei veranschaulichen historische Fotos, wie die Handwerker arbeiten, wo sie leben oder mit wem sie sich auf ein Bier zur Skatrunde treffen.

Rasanter Aufschwung bis 1800
Handwerk in Rheinsberg (Eröffnungsartikel), 20. Juli 2013

Bestand über Generationen hinweg
Fleischerhandwerk in Rheinsberg, 03. August 2013

Bäckerei Rosenthal überstand alle Stürme der Zeiten
Bäckerhandwerk in Rheinsberg, 17. August 2013

Albert Westphahl war der letzte Schmied in Rheinsberg
Schmiedehandwerk in Rheinsberg, 14. September 2013

Älteste Erwähnung aus dem Jahr 1770
Tischlerhandwerk in Rheinsberg, 28. September 2013

Der Autor setzt die Serie fort.
Für den Aufruf von Objekten, die sich in der Datenbank befinden, ist die Eingabe der Zugangsdaten erforderlich.

Benutzername: gast
Passwort: gast
 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Artikel zum Handwerk