STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Kontakt

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Sie haben auch ein paar Worte zu Andrea Jürgens geschrieben. Sie bleibt unvergessen. Gefällt mir. Großes Lob dem Autor.

Lars Jansen am 27.07.2017



Ich bin auch durch Zufall auf diese Seite gestoßen.
Mich interessiert, was aus der Fleischerei Rita Weger 1972-1981, ab 1981 geworden ist. Wohnt von der Familie noch
Jemand in Rheinsberg?

Andree Lucke am 02.03.2016



Hallo,mein Vater Günter Modrow ist sicherlich bekannt.Er hat auch ein Stück Geschichte mitgeschrieben und war in Rheinsberg sehr bekannt.Ich suche Broschüren ,wo er Autor bzw.Mitautor war.Kann mir jemand helfen.

Schulz,Sonja ge. Modrow am 17.02.2016





Mein Name ist Peter Heidepriem, ich erforsche die Familien Geschichte meine Großmutter.
Sie ist eine Geborene Ex, ihre vorfahren stammen aus Rheinsberg.
die lesten Aufzeichnungen der Familie die ich haber,sind aus dem Kirchenbuch von Rheinsberg.
Habe auch schon auf ihrer Webseite geschaut,die übergens klasse ist ob ich dort was finde.
Leider nichts über Fam. EX
Mich würde interessieren ob Fam.Ex aus der Schweiz oder aus Holland eingewandert ist.
vielleicht Könnten sie mir da etwas weiterhelfen

Grüß Peter



Dorothea Ex
Ehepartner Schroder
Geburt 1748
Tod 06 MAR 1832 • Rheinsberg

Maria Sophia Ex
Ehepartner Schulz
Geburt ABT 1753
Tod 16 APR 1839 • Rheinsberg

Joh George Ex
Ehepartner Petsch aus Meerkatzenheine Rheinsberg

Geburt 1765 • Neuenkrug?
Tod 24 JAN 1833 • Neuenkrug Rheinsberg,



PeterHeidepriem am 12.02.2016



hallo,ich bin auf der suche nach meiner familie, mein opa war max steffen,er wohnte, am seeufer 10 in neuruppin, er hatte eine firma mit sein bruder carl steffen,beide waren bürstenmacher.

bettina fitzner gebo. steffen am 05.02.2016



ich bin auf der suche,nach der fam.max steffen seeufer 10,das war mein opa,können sie mir weiter helfen

bettina fitzner gebo. steffen am 14.09.2015



Auf der Suche nach dem Ausstellungskatalog "Zwischen Blockwarte und Kulturhaus" bin ich zur Internetseite des Vereins Stadtgeschichte Rheinsberg gekommen.
Gut gefällt mir die Datenbank mit vielen interessanten Artikeln aus "längst vergessener" Zeit - besonders der Beitrag und die Bilder vom Tanzstudio 64 gefallen mir. Ich war auch einige Jahre Mitglied und auch mein verstorbener Bruder Klaus ist auf dem Cover der Broschür vom Tanzstudio 64 abgebildet.
Ich werde immer mal wieder auf der Internetseite stöbern und freue mich auf weitere schöne Beiträge aus und über Rheinsberg.
Siegrid am 03.05.2013

Siegrid Kose (Geb. Schinzel) am 03.05.2013



Well done Webmaster, mithalten gute Arbeit , werde ich wieder hierher kommen bald

Pietrooo am 12.03.2013



Hallo,
man kann es nur immer mal wieder wiederholen. Die Arbeit des Vereins ist, was die Erhaltung der Geschichte betrifft vorbildlich.

Schade das es mir dieses Jahr nicht gelungen ist nach Rheinsberg zu kommen. Es fehlt einem richtig was. Die Landschaft verzaubert einem.
Allen Besuchern der Seite viel Spass.

mfg

Michael treffer

Michael Treffer am 14.10.2012



Liebe Vereinsmitglieder des Stadtgeschichte Rheinsberg e.V., die Datenbank war meine erste Fundstelle zu Dr. med. Rudolp Weißmann. Der Arzt war ein begeisterter Schlaraffe. Für seine Verdienste als Sanitätsarzt widmete sein späterer Wohnsitz Lindenfels i. Odenwald ihm einen Felsen. Ich hoffe, der Verein hilft noch weiter das Leben von Dr. Sanitätsrat Weißmann zu erhellen. Er verstarb am 21.01.1918 in Litauen mit vielen seiner Patienten an Fleckfieber.

Kassler;Manfred am 27.09.2012



helft lieber den armen

anonymous am 23.06.2012



Ich bin per Zufall auf diesen Link gestoßen und freue mich die Erzählungen meiner Mutter, Dorothea Vetter,geb. Zeitz,(1924 gebohren) nun durch richtige Zeitaussagen und Bilder untermauert zu finden. Eine Reise in Ihre Vergangenheit. Meine Urgroßmutter war Malerin in der Keramikfabrik Carsten.
Christa Naumann 19.6.2012

Christa Naumann am 19.06.2012



Hallo,
ein sehr gelungener Internetauftritt. Ich habe besonders in der Datenbank viel mehr Informationen gefunden, als mir die Rheinsberger Touristeninformation am Markt bieten konnte.
Biete weiter so.

Joachim Gerhard aus Berlin am 16.06.2012



Ich bin seid 1976 regelmäßig in Rheinsberg.
Anfangs machte ich mit meinen Eltern jeden Sommer Urlaub in der Bungalowsiedlung Beckersmühle in der Nähe von Dorf Zechlin.
Später kam dann auch mein Freundeskreis mit
hinzu und heute sind es unsere Kinder die uns begleiten. Ich glaube im Namen meiner Familie und meiner Freunde sagen zu können,das die Gegend in und um Rheinsberg einfach nur geil ist und es jedes Jahr Neues zu entdecken gibt.

Jens Gromeier am 15.05.2012



Liebe KollegInnen,
die Polin Wanda Kiedrzyñska, Überlebende des KZ Ravensbrück, erwähnt in ihren Erinnerungen den Einsatz von polnischen Häftlingen zu Aufräumarbeiten in Rheinsberg. Das soll im Auftrag der Stadtverwaltung geschehen sein. Gibt es dazu weitere Hinweise? Wann war das Bombardement auf Rheinsberg 1944/45 genau? Wir möchsten das Außenkommando in unserer neuen Hauptausstellung erwähnen und freuen uns über jeden noch so kleinen Hinweis.
Mit freundlichen Grüßen
Christl Wickert

Dr. Christl Wickert am 12.03.2012



Allen Rheinsberger Freunden eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest

Lambert J.Feldhaus Ascheberg-Herbern am 05.12.2011



Allen Rheinsberger Freunden eine ruhige Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest.

Lambert J.Feldhaus Ascheberg - Herbern am 05.12.2011



leider kann man durch ihren stempelaufdruck auf den bilder viele gesichter nicht mehr richtig erkennen, vieleicht tun sie das irgendwo am rand, ansonsten alles sehr gut aufgeabeitet, weiterhin viel erfolg gruss dr.werner

Dr.Werner am 25.07.2011



Wo gibt die Bilderaustellung über Reinsberger? Bin aus Heidelberg. Möchte ich hinfahren und umschauen. Danke für Info. Thema: Reinsberger.

Bogumila Klawitter am 12.05.2011



Gute Aufmachung, sehr informativ.

Hans-Peter Dageroth am 01.05.2011



Ich hatte mir schon vor einiger Zeit vorgenommen, in die Internetseiten zu sehen. Durch den Artikel in der MAZ vom 20.01.2011 bin ich wieder daran erinnert worden. Ich finde die Arbeit des Vereins großartig und möchte Danke sagen. Es ist hoch anzurechnen, wenn es Menschen gibt, die sich ehrenamtlich um derartige Aufgaben kümmern
Gitti

Brigitte Grüneberg am 22.01.2011



Hallo,

im Sept. war ich, diesmal mit meiner Schwester zusammen für eine Woche wieder mal in Rheinsberg. Es war wieder sehr schön.
Ich habe mein Herz an Rheinsberg verloren. Ich kann nur jedem einen Aufenthalt in Rheinsberg empfehlen.

Mein nächster Besuch ist schon in Planung vermutlich im ersten Halbjahr 2010.
Mir machen übrigens die kaputten Straßen nichts aus. Ich finde das sollte kein Hinderungsgrund sein Rheinsberg zu besuchen.

mfg
Michael Treffer

Michael Treffer am 17.11.2009



Freue mich , als Mitglid des Vereins im Internet
die Geschichte von unserer Heimat zu verfolgen . Es ist der Erste Versuch !
Gruß aus Stadtmitte , Sonnenseite ! 22.08.2009

Datum 36 am 22.08.2009



Ich weiß nicht ob die Seite noch aktuell ist, aber ich muß mal was los werde.
wirwaren dieses Jahr schon 3 mal in Rheinsberg, auch mit Gästen. Es ist immer wieder wunderschön. Aber die Straßen für so eine schöne Stadt, unmöglich. Loch an Loch. Deshalb werden wir erst einmal nicht kommen, und hoffen die Straßen sind bisdahin wieder befahrbar.

regina am 26.05.2009



Hallo,
meine Mutter ist in Rheinsberg geboren. Nach ihrem Tod im letzten Jahr fand ich sehr viele alte Bilder in ihren Sachen. Ich habe mir dann im September letzten Jahres mal Rheinsberg und die Seenplatte angesehen. Ich bin von der Gegend und dem Ort fasziniert. Rheinsberg ist wirklich lohnenswert anzusehen und die Gegend wunderschön. Ich habe mich daher entschlossen als förderndes Mitglied dem Verein beizutreten und habe für die HP auch einige Bilder und Dokumente die nun in meinem Besitz sind zur Verfügung gestellt. Ich finde es einfach faszinierend so in der Vergangenheit zu "kramen". Sollte einer der HP-Besucher z.B. jemanden kennen auf dem Schulfoto meiner Mutter (so aus dem Jahre 1931/32), so kann er sich ja gerne bei mir melden. Ebenso bin ich auf der Suche nach Ansichtkarten von meinem Großvater Franz Tauchert, der in den ersten Jahrzenten des letzen Jahrhunderts ein Fotograf in Rheinsberg war. Wer so etwas hat nehme doch bitte Kontakt mit mir auf.
Ansonsten wünsche ich jedem der die Seite besucht viel Vergnügen beim stöbern.

mfg
Michael Treffer

Michael Treffer am 12.02.2009



Ich suche die Geschichte und Bilder über die Familie Häsecke die mal in Paulshorst gelebt haben,wenn jemand helfen kann dann wäre ich dankbar.Dieter Boese Berlin

dieter boese am 22.12.2008



ich bin in rheinsberg aufgewachsen . ich hab mich als kind in den wäldern ausgetobt und auch heute find ich es noch schön

gabriele am 22.12.2008



Vielen Dank !!!
möchte der FSV Blau-Weiss 90 Rheinsberg dem Herr Pfeiffer übermitteln der uns sehr behilflich war bei der Suche nach unserem Gründungsjahr.
Wir möchten euch auch zur Internetseite
gratulieren die zum längeren Durchstöbern einlädt. Wir wünschen euch weiterhin viele erfolgreiche Projekte.

Ingo Mangliers am 17.12.2008



Vielen Dank allen Mitgestaltern des wunderbaren 1. Historischen Rheinsberg-Kalenders. Die Ausgabe ist optisch und inhaltlich super gelungen. Wir sind auf Nr. 2 für 2009 gespannt.

Barbara Pietzschmann am 04.04.2008



Liebe Rheinsberger,

Ihre Internet-Seiten, auf die mich der Artikel im "Ruppiner Anzeiger" vom 17.02.2007 aufmerksam machte, sind ganz prima. Vor allem die Datenbank mit über 1.000 Einträgen ist eine echte Fleißarbeit. Von der Seite des Historischen Vereins der Grafschaft Ruppin e.V. (www.historischer-verein-ruppin.de) habe ich einen Link gesetzt. Viele erfreute Besucher wünsche ich Ihnen.

Manfred Maronde am 18.02.2007



Wir waren 2 Tage mit dem Schiff in Rheinsberg.
Von dem Schloß der Stadt und der infra Struktur waren wir begeistert. Ich war schon einmal da und komme sicher wieder.
Iserlohn, 28.07.2006

Familie Martin Benfer am 31.07.2006



Liebe Vereinsmitglieder des Stadtgeschichte Rheinsberg e.V.!

Der Internetauftritt ist euch gelungen, herzlichen Glückwunsch! Für die umfangreiche Arbeit sei euch gedankt, verbunden mit dem Wunsch der Erweiterung des Angebotes.

Sven Alisch am 20.06.2006



Hey,die Seite ist gut.

Felix am 02.07.2005



 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Ihre Meinung